Monster 1100 (2008-2014)

Für die Galerie auf das Bild klicken.

Mit dem Erscheinen der Monster 1100 im Jahre 2008 läutete Ducati die Ära des neuen, kombinierten Alu-Stahl Gitterrohrrahmens bei der Monster-Baureihe ein. Zwar besteht der Hauptrahmen bei den neuen Modellreihen noch aus dem bekannten Stahl-Gitterrohrrahmen, dieser wird jedoch durch einen Aluminumguss-Heckrahmen ergänzt. Auch wenn zur Einführung der neuen Rahmenkonstruktion viel Skepsis unter den Ducatisti herrschte, so hat sich die neue Bauform doch bis zu den heutigen Monster-Baureihen erhalten und durchgesetzt. Der bärenstarke, luft-ölgekühlte 1100er Zweizylinder Motor verhalf der Ducati Monster 1100 zu großen Verkaufserfolgen und sorgte, gepaart mit dem handlichen Chassis, für Respekt bei den Rivalen in der Naked-Bike Klasse. Auch die Einsteiger Monster Modelle 696 und 796 und auch die viel beachtete Monster 1100 Evo kommen mit dem neuen Chassis Konzept. Besonders die Carbon-Hinterradabdeckung von Ilmberger trägt maßgeblich zum Werterhalt dieser Fahrzeuge bei. Auch die, oftmals nicht mehr ansehnlichen Tankabdeckungen, werden gerne gegen die glänzend beschichteten Carbon Tankabdeckungen getauscht und geben dem Fahrzeug dann zugleich einen neuen, sportlichen Look. Auch die Carbon-Schwingenabdeckung schützt die wertige Einarmschwinge zuverlässig vor Kratzern und anderen Beschädigungen.
 
Die genannte Tankabdeckung ist nur eine von mehreren hundertprozentigen High Quality Carbonkomponenten von Ilmberger.

Monster 1100 (2008-2014)